Home

Kunst von Reddy

Während der Corona-Pandemie ist der aus dem indischen Bundesstaat Telangana stammende katholische Priester Rajani Reddy zum Kunstmaler geworden – eine erste Ausstellung verbindet biblische Darstellungen, Wahrnehmungen von Natur und Leben und ist Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte. Rajani Y. Reddy hat nie Kunst gelernt oder studiert. Aufgewachsen in Mattampally im indischen Telangana, studierte Reddy Theologie„Kunst von Reddy“ weiterlesen

Reach. Equip. Mobilise.

OM steht für Operation Mobilisation, eine internationale christliche Hilfsorganisation und Missionsgesellschaft mit evangelikalem Hintergrund. Ihr Ziel ist es, junge Leute für einen bewusst und konsequent gelebten christlichen Glauben zu gewinnen und zu schulen. OM möchte von Gottes Liebe in Regionen erzählen, in denen niemand sonst das Evangelium verbreitet und es keine lokale Gemeinschaft von Jesus-Nachfolgern„Reach. Equip. Mobilise.“ weiterlesen

Homo post-digitalis

Soziologen, Philosophen, Religionswissenschaftler, Anthropologen und Theologen, aber auch Designer und Tech-Experten knüpfen an die Vordenker Marshall McLuhan, Manuel Castells, Niklas Luhmann und Armin Nassehi an und vermitteln in 25 Text-Beiträgen einen eindrucksvollen Überblick, was der „Megatrend“ Digitalisierung für Staat, Religion, Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft und Alltag bedeutet. Nach Mechanisierung, Elektrifizierung und Automatisierung ist Digitalisierung zum „Zeichen„Homo post-digitalis“ weiterlesen

Deutsch-Jüdische Normalität?

Andrei Kovacs ist Pianist, Dirigent, Kölner, ausgebildeter Wirtschaftswissenschaftler und in diesem Jahr verantwortlich für Planung, Leitung und Durchführung des Festjahres „1700 Jahre Jüdisches Leben in Deutschland“. Im Zoom-Talk mit der Gesellschaft katholischer Publizisten (GKP), erläutert Kovacs, was die Ziele des Festjahres sind. Kaiser Konstantin machte im 4. Jahrhundert nicht nur das geduldete oder gar verfolgte„Deutsch-Jüdische Normalität?“ weiterlesen

About Igbo

„Leg dein Ohr auf die Erde“, sagen die Igbo, „dann hörst du den Schrei einer Ameise (oder die Stimmen der Geister)“. Ein missionstheologischer Blick auf Nigeria, der Schwerpunktregion des Monats der Weltmission 2021 des Päpstlichen Missionswerkes missio Aachen (missio-hilft.de). Den Artikel und die Keynote-Lecture könne Sie gerne anfragen.

Und mit deinem Avatar?

Gibt es Weihnachten, also Inkarnation auch in der digitalen Welt? Das wäre Avatarwerdung. Virtuelle Avatare repräsentieren als Icons, Piktogramme oder animierte Hologramme eine menschliche Person. Der Film „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ spielt durch, wenn sich ein Mensch tatsächlich in einen Avatar verwandelt. Das ist aber nicht die Inkarnation, die wir an Weihnachten feiern. Avatare„Und mit deinem Avatar?“ weiterlesen

Menschliche Gesellschaft 4.0

Sehnen Sie die Zeit zurück, in der wie selbstverständlich Hände geschüttelt worden sind? Manche finden ja nach asiatischem Vorbild ein einfaches Nicken angemessener, höflicher und in pandemischen Zeiten auch weniger ansteckend. Andere vermissen das Händeschütteln als ein archaisches Ritual des gegenseitigen Vertrauens, das nicht nur in Mitteleuropa jahrhundertelang signalisierte: „Hey, ich habe nichts gegen dich„Menschliche Gesellschaft 4.0“ weiterlesen

Theologie, die Millennials versteht

Macht der optimierte Mensch von morgen keine Fehler mehr? Lebt er oder sie wie in einer Bubble der Dauerbespaßung? Die Millennial-Generation wächst in ihrer Ich-Konstruktion kontrolliert heran, schreibt Johanna Haberer. Die evangelische Theologin versucht in ihrer „Digitalen Theologie“ nicht nur die komplexen Lebenswirklichkeiten der Generation Y zu verstehen. Von Martin Luther bis Steve Jobs zieht„Theologie, die Millennials versteht“ weiterlesen

Economy of Francesco

Der Wirtschaft eine Seele geben, das ist das Anliegen von Papst Franziskus und vieler junger Unternehmer*innen weltweit. Vom 19. bis 21. November 2020 findet in Assisi ein internationales Online-Streaming-Event statt, deren „virtuelle“ Teilnahme Papst Franziskus bestätigt hat. Vorausgegangen ist dem Treffen eine monatelange Vorbereitung der Innovation, Partizipation und Reflexion in zwölf Dörfern. „Liebe Freunde, ich„Economy of Francesco“ weiterlesen

Mit der Ostkirche beten

Mystische Theologie aus dem Collegium Orientale: Zwei neue CDs mit ostkirchlichen Gesängen vertiefen Rosenkranz und Jesusgebet. Gut zehn Jahre ist es her, dass im Collegium Orientale, dem ostkirchlichen Priesterseminar in Eichstätt, der Gründungsdirektor Archimandrit* Andreas-Abraham Thiermeyer die Idee hatte, den Rosenkranz und das Jesusgebet als Audio-CD aufzunehmen. Nun ist das Projekt der Sänger des Collegium„Mit der Ostkirche beten“ weiterlesen

Was sagen Theologen zur COVID-19-Pandemie?

Das Wort Pandemie πανδημία (pandēmía) setzt sich zusammen aus der altgriechischen Vorsilbe παν pãn (alles) und dem Substantiv δῆμος dēmos (Volk). Eine Pandemie ist eine Krankheit, „die alles, das ganze Volk“ betrifft. Das erleben wir gegenwärtig mit der COVID-19-Pandemie. Wie gehen wir als Gesellschaft, als Kirche mit einem Virus um? Was stört mich in Zeiten„Was sagen Theologen zur COVID-19-Pandemie?“ weiterlesen